CDU Kuppenheim besuchte Verrechungsstelle für Katholische Kirchengemeinden

Im Rahmen ihrer Betriebsbesichtigungen besuchten Mitglieder der CDU Kuppenheim die Verrechnungsstelle für Katholische Kirchengemeinden Durmersheim. Ihr Mitglied Franz Zuber ist dort seit März 2013 Verrechnungsstellenleiter, nachdem er vorher in Rastatt Stellvertreter war und im Rahmen seiner Tätigkeit auch im Kuppenheimer Gemeinderat über die kirchlichen Kindergärten berichten konnte. Die Verrechnungsstelle ist im
ehemaligen Kloster neben der Wallfahrtskirche Maria Bickesheim in Durmersheim untergebracht, das hierfür umfangreich für 1,5 Mio. Euro renoviert werden musste. Dafür finden die 19 Mitarbeiter jetzt moderne Büroarbeitsplätze in einem historischen Ambiente. So ist z.B. das Besprechungszimmer in der ehemaligen Kapelle mit sehenswerten Deckengemälden untergebracht. Wie die CDU erfuhr, beschäftigt sich die Verrechnungsstelle im Auftrag des Erzbistums Freiburg mit der Kindergartenverwaltung und –geschäftsführung und Verwaltungsaufgaben für die Kirchengemeinden wie Haushaltspläne, Finanzbuchhaltung, Personalverwaltung, Liegenschaftsverwaltung und Bauprojekten. Die Entscheidungskompetenz verbleibt dabei jeweils bei den einzelnen Stiftungsräten zwischen
Ötigheim bis Ettlingen und Waldbronn bis Marxzell. So betreut die Stelle in Durmersheim insgesamt 28 Kirchengemeinden mit 27 Kindergärten. Für diese recht interessanten Informationen, die die Kuppenheimer auch gut für ihre eigene Gemeinderatsarbeit gebrauchen können, bedankte sich der CDU-Vorsitzende Michael Hagen bei Franz Zuber mit dem CDU-Tröpfle.