Kandidaten der CDU für den Kreistag vor Ort in Kuppenheim

Die langjährigen Stadträte von Kuppenheim Erna Wetzel und Walter Weber verdeutlichten dem Kandidatenteam der CDU aktuelle Kreisthemen auf Gemarkung Kuppenheim.
Treffpunkt war das Mercedes-Benz Presswerk in Kuppenheim, das ein wirtschaftlicher Leuchtturm für die ganze Region darstellt.
Ausführlich besprochen wurden vor allem die seit Jahren diskutierten und geforderten Verkehrsthemen zur Entlastung Kuppenheims.
Dies gilt gleichermaßen für den Ausbau und den Lückenschluss in Bezug auf die Radwegverbindungen und der Optimierung des derzeitigen Radwegnetzes sowie der Sanierung des übergeordneten Verkehrsstraßengesetzes.
Ein großer Wunsch der beiden Kreistagskandidaten ist eine bessere Anbindung des Stadtteils Oberndorf im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehres.
Eine Verkehrsberuhigung der stark frequentierten Hauptdurchfahrtsstraße Friedrich-, Murgtal- und Rheinstraße ist eine klare Zielsetzung zum Schutz der Bürgerschaft Kuppenheims.
Das beliebte Hallenfreibad Cuppamare, das einen wichtigen Nutzen und eine Angebotsbereicherung für die Region darstellt, sollte auch vom Kreis und allen politischen Vertretern Unterstützung erhalten, gerade vor dem Hintergrund der Erstellung eines Tourismuskonzeptes für den ganzen Landkreis. Dies gilt auch für Zuwendungsprogramme vom Land.
Auch die PFC-Problematik soll auf Kreisebene stärker in Angriff genommen werden. Die Städte und Gemeinden müssen bei der Sicherstellung der Trinkwasserversorgung zum Wohle der Bürger bestmöglich unterstützt werden.
Das vollständige Programm für den Wahlkreis Kuppenheim, Bischweier, Muggensturm und Ötigheim wurde in den vergangenen Tagen verteilt. Ihr CDU-Kandidatenteam steht den Bürgerinnen und Bürgern sehr gerne für einen persönlichen Austausch zur Verfügung.