Dr. Albrecht Klingsporn feiert 80. Geburtstag

Am heutigen Samstag, 27.07.2019, feiert mit Dr. Albrecht Klingsporn ein ehemaliger langjähriger CDU-Gemeinderat seinen 80. Geburtstag. In Kuppenheim 1939 geboren und aufgewachsen, legte er am Rastatter Ludwig-Wilhelm-Gymnasium sein Abitur ab und studierte die Fächer Geschichte, Latein und Französisch in Freiburg i.Br. und an der Sorbonne in Paris. Nach seiner Promotion und der Referendar- und Assessor-Zeit unterrichtete er am Goethe-Gymnasium Gaggenau bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2002 als Studiendirektor und Fachabteilungsleiter.
Von 1968 – 1994 war er Mitglied der Gemeinderats der Stadt Kuppenheim und erreichte seine Wiederwahlen immer mit hoher Stimmenzahl, ab 1969 bis 1984 führte er auch die CDU-Fraktion im Gemeinderat an. Neben seiner Tätigkeit als Mitglied der Verbandsversammlung der Region Mittlerer Oberrhein durfte er einige Jahre am Verwaltungsgericht Karlsruhe als ehrenamtlicher Richter tätig sein. Im CDU-Stadtverband Kuppenheim bereicherte er die Vorstands- arbeit, viele Jahre auch als stellvertretender Vorsitzender. Seine Liebe zur Geschichte und speziell zur Heimatge-schichte ließ ihn den CDU-Arbeitskreis „Kleindenkmale in Kuppenheim und Oberndorf“ mit gründen, der sich seit 2012 der Erhaltung und Restaurierung von Denkmalen und der Dokumentation der Kleindenkmale widmet.

Ein weiteres großes Hobby des sympathischen Jubilars ist die Musik. Seit 1954 war er Spieler im 1. Orchester des Harmonika-Spielrings Kuppenheim, viele Jahre Vorstandsmitglied und von 1975 – 1977 1. Vorsitzender des Vereins.
Wichtig sind ihm auch die Partnerstädte seiner Heimatstadt Kuppenheim und so liegt es nahe, dass er sich im Partner-schaftsausschuss seit seiner Gründung im Jahre 1986 engagiert. Im Laufe der Jahre sind dabei viele Kontakte und Reisen nach Frankreich und Italien zusammen gekommen, von denen er viele selbst organisiert hat, so im September diesen Jahres nach Colombey-les-Deux-Églises und Reims mit den französischen Freunden aus Raon l’Etape. Aber auch im italienischen Filottrano ist er immer wieder gerne zu Gast.
Als Lohn für diese Arbeit hat Dr. Albrecht Klingsporn mehrere wichtige Auszeichnungen in seinem Leben erhalten, so 1988 die Ehrenmedaille des Gemeindetages Baden-Württemberg, 2000 das Bundesverdienstkreuz am Bande (überreicht vom baden-württembergischen Innenminister Dr. Thomas Schäuble) oder 2008 die Goldene Ehrennadel der Stadt Kuppenheim.
Ein weiterer Höhepunkt in seinem ehrenamtlichen Schaffen war sicherlich die Veröffentlichung eines Aufsatzes zur Stadtgeschichte „Die barocke Kreuzigungsgruppe auf dem Kuppenheimer Friedhof“ im Heimatbuch 2018 des Landkreises Rastatt. Weitere interessante Projekte stehen sicherlich an.
Wir wünschen dem Jubilar viel Gesundheit und noch viel Muse bei der Pflege seiner Interessen, auch zum Wohle der Allgemeinheit.

CDU wählte Fraktionsspitze neu

Bei ihrer konstituierenden Sitzung wählte die Kuppenheimer CDU-Gemeinderatsfraktion auch ihre Fraktionsspitze neu. Vorsitzender bleibt für weitere fünf Jahre Uwe Ridinger und sein Stellvertreter wurde Bernhard Walz wie bisher. Mit Bedauern nahm die Fraktion das Ausscheiden von Thomas Schoch zur Kenntnis, der sich vom Ergebnis her zwar deutlich verbesserte, aber den erneuten Einzug ins Ratsgremium nur knapp verfehlte. Neu begrüßt wurde Joachim Seeger junior in der Fraktion. Die Verteilung auf die Ausschüsse wird der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung am 22.07.2019 vornehmen.

Dank an unsere Wähler

Bei den Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai 2019 hat die CDU in Kuppenheim mit jeweils über 34 Prozent fast das gleiche Wahlergebnis errungen. Dies stellt zwar Einbußen gegenüber den vorherigen Wahlen dar, war aber wohl angesichts eines bundesweiten Trends nicht vermeidbar.
Auf Gemeindeebene haben die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU einen engagierten Wahlkampf betrieben und konnten bei ihren Aktionen mit vielen Bürgern ins Gespräch kommen. Durch die abgegebenen Antwortkarten haben wir auch viele Rückmeldungen von Ihnen erhalten, die wir nun auswerten und umsetzen wollen. Trotzdem hat die CDU Kuppenheim mit künftig 6 Gemeinderäten einen Sitz weniger als bisher erhalten.
Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Wahlaufruf für den 26. Mai 2019

Wir haben Sie in der zurückliegenden Zeit über die Vorstellungen der CDU-Kandidaten für den Gemeinderat von Kuppenheim und für den Kreistag informiert und sind mit Ihnen vielfach ins Gespräch gekommen. Sie können uns für den Gemeinderat bis zu 18 Stimmen und für den Kreistag bis zu 5 Stimmen geben. Wir würden uns sehr über Ihr Vertrauen bedanken.
Bei der Europawahl tritt die CDU wieder als die gestaltende Kraft in Deutschland an. Unsere Bürger und unsere Wirtschaft haben in den vergangenen Jahrzehnten sehr von einem geeinigten Europa profitiert. Denken wir nur an den freien Reise-, Waren- und Zahlungsverkehr in unserem Kontinent und die zahlreichen lokalen Städtepartnerschaften. Darauf wollen wir aufbauen und europafeindlichen Kräften keine Chance geben. Mit Daniel Caspary haben wir einen engagierten Europaabgeordneten aus Weingarten bei Karlsruhe. Er kennt die Belange auch in unserer Region bestens und ist ein anerkannter Fachmann in Europa. Geben Sie ihm und der CDU bitte Ihre Stimme für ein geeintes und friedliches Europa.

CDU-Gemeinderatskandidaten vor Ort unterwegs

In den vergangenen Wochen und Tagen waren die CDU-Gemeinderatskandidaten aus Kuppenheim und Oberndorf bei zahlreichen Terminen im Ort unterwegs, um mit den Wählern ins Gespräch zu kommen. Wir grillten für Sie Würste bei den örtlichen Metzgereien Schrenk und Seeger, bewirteten Sie mit unserem Espresso-Mobil und hatten unseren Landtagsabgeordneten Dr. Alexander Becker und unseren Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker vor Ort zum Gespräch mit Ihnen. Unserer CDU-Kandidatinnen informierten sich über Ihre Wünsche in der Aktion Pink der Frauenunion beim dm.
Uns haben diese Aktivitäten viel Spaß gemacht und wir bedanken uns für die vielen guten Gespräche mit Ihnen und die Anregungen, die Sie uns für unsere kommunale Arbeit gegeben haben.

Kandidaten der CDU für den Kreistag vor Ort in Kuppenheim

Die langjährigen Stadträte von Kuppenheim Erna Wetzel und Walter Weber verdeutlichten dem Kandidatenteam der CDU aktuelle Kreisthemen auf Gemarkung Kuppenheim.
Treffpunkt war das Mercedes-Benz Presswerk in Kuppenheim, das ein wirtschaftlicher Leuchtturm für die ganze Region darstellt.
Ausführlich besprochen wurden vor allem die seit Jahren diskutierten und geforderten Verkehrsthemen zur Entlastung Kuppenheims.
Dies gilt gleichermaßen für den Ausbau und den Lückenschluss in Bezug auf die Radwegverbindungen und der Optimierung des derzeitigen Radwegnetzes sowie der Sanierung des übergeordneten Verkehrsstraßengesetzes.
Ein großer Wunsch der beiden Kreistagskandidaten ist eine bessere Anbindung des Stadtteils Oberndorf im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehres.
Eine Verkehrsberuhigung der stark frequentierten Hauptdurchfahrtsstraße Friedrich-, Murgtal- und Rheinstraße ist eine klare Zielsetzung zum Schutz der Bürgerschaft Kuppenheims.
Das beliebte Hallenfreibad Cuppamare, das einen wichtigen Nutzen und eine Angebotsbereicherung für die Region darstellt, sollte auch vom Kreis und allen politischen Vertretern Unterstützung erhalten, gerade vor dem Hintergrund der Erstellung eines Tourismuskonzeptes für den ganzen Landkreis. Dies gilt auch für Zuwendungsprogramme vom Land.
Auch die PFC-Problematik soll auf Kreisebene stärker in Angriff genommen werden. Die Städte und Gemeinden müssen bei der Sicherstellung der Trinkwasserversorgung zum Wohle der Bürger bestmöglich unterstützt werden.
Das vollständige Programm für den Wahlkreis Kuppenheim, Bischweier, Muggensturm und Ötigheim wurde in den vergangenen Tagen verteilt. Ihr CDU-Kandidatenteam steht den Bürgerinnen und Bürgern sehr gerne für einen persönlichen Austausch zur Verfügung.

CDU-Wahlinformationen werden verteilt

Dieser Tage verteilen die Gemeinderatskandidaten der CDU Kuppenheim und Oberndorf eine Broschüre mit ihren persönlichen Portraits, Wahlaussagen für unsere Heimatstadt und eine Auswahl von neueren Luftbildern unserer Heimat. Dazu stellen sich Ihnen auch die Kreistagskandidaten der CDU mit einem Flyer vor. Eine besondere Überraschung werden Ihnen unsere Kandidaten noch kurz vor dem Wahltermin 26.05.2019 überreichen.

Ihre CDU-Kreistagskandidaten stellen sich vor

Für Kuppenheim treten Erna Wetzel und Walter Weber als CDU-Kreistagskandidaten an. Beide sind erfahrende Gemeinderäte für die CDU und kennen sich in der Region und ihren Themen aus. Ihre persönlichen Steckbriefe konnten Sie bereits der Kandidatenvorstellung zum Gemeinderat entnehmen, für den beide auch wieder antreten werden, oder den gerade verteilten Broschüren.

Im Kreistag wollen sich beide für folgende Themen engagieren:
Verkehrsberuhigung der stark frequentierten Kreisstraßen, durch LKW, in Kuppenheim Friedrichstraße, Murgtalstraße und Rheinstraße.
Gewährleistung einer optimalen und sauberen Trinkwasserversorgung.
Sanierung maroder Kreisstraßen.
Ausbau des Radwegenetzes.
Öffentlicher Nahverkehrsversorgung auch in den Ortsteilen verbessern.
Schutz der Natur und Umwelt.
Erhalt und Ausbau der medizinischen Notfallversorgung im Klinikum Mittelbaden für wohnortnahe Standorte.